28.08.2018: Jahrespauschalverrechnung Methodenänderung

In unserem Blogbeitrag vom 26.06.2018 haben wir es erwähnt: Die 2-Jahres-Sprünge bei der Anpassung der Betriebskosten-Akonti sind nicht gesetzeskonform. Nun hat Wiener Wohnen (aufgrund des Einspruchs des Mieterbeirats einer anderen Wohnhausanlage) reagiert und hat das entsprechend umgestellt. Basis der geänderten Akonto-Berechnung für 2018 ist das Jahr 2017. Die Differenz zur bisherigen Abrechnung, die auf 2016 beruht, wird gutgeschrieben.

Mit dem Schreiben vom 20.08.2018 wird jener BK-Betrag, der in der Mietzinsaufstellug vom 7. Dezember 2017 (nach falscher Methode) ermittelt wurde, rückwirkend korrigiert. Erfreulicherweise ergibt das eine Gutschrift für jeden Mieter. Die Höhe dieser Gutschrift können Sie berechnen, wenn Sie die Differenz des Teilbetrags „Betriebskosten“ in den beiden Schreiben ermitteln und mit der Anzahl 8 der bisher bezahlten 2018-er Mieten (Jänner bis August) multiplizieren.

Advertisements

Über MGR RA4456

Identadressen: Böcklinstraße 67 - 75 Lukschgasse 5 Gemeinschaft eines Wiener Gemeindebaus
Dieser Beitrag wurde unter Betriebskosten veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.