20.07.2013: Ein Betriebskosten-Turbo

Einer jener Betriebskosten-Anteile, die absolut unnötig sind, ist die Position „Entrümpelungen“. Es ist nicht einzusehen, dass einzelne Mitglieder unserer Wohngemeinschaft so rücksichtslos gegenüber den anderen sind, dass sie ihr altes Gerümpel auf deren Kosten entsorgen. Einfach heimlich alles in die Kellergänge stellen, und schon hat man den Automatismus ausgelöst, der uns allen im Geldbörserl hängt. Wiener Wohnen macht aus juristischen Gründen noch darauf aufmerksam, dass zurückgenommen werden sollte, was noch gebraucht wird (!) und setzt dafür auch einen konkreten Termin. In dem Bewusstsein, dass sie oder er ja ohnehin mitzahlen muss, kommt dann noch so mancher andere Mieter auf die Idee, bis zu diesem Termin auch noch sein eigenes Gerümpel auszumisten. Und so wächst der Mist- und Müllberg in unseren Kellergängen weiter an.

Einen wesentlichen Punkt übersehen dabei alle geflissentlich: Nicht nur eine gewisser Ordnungssinn sowie Sicherheitsbedenken sprechen gegen diese Vorgangsweise, sondern auch die klar definierte Hausordnung, was in diesem Fall auf geltenden feuerpolizeilichen Gesetzen beruht! Und: wer erwischt wird, wird unbarmherzig für den Abtransport der kompletten Menge zur Kassa gebeten!

Advertisements

Über MGR RA4456

Identadressen: Böcklinstraße 67 - 75 Lukschgasse 5 Gemeinschaft eines Wiener Gemeindebaus
Dieser Beitrag wurde unter Keller, Müll, Mist und Konsorten abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu 20.07.2013: Ein Betriebskosten-Turbo

  1. Ing. Kurt Schreiber schreibt:

    Sehr geehrter Hr.Muth, in unserer Wohnhausanlage haben wir ebenfalls gewissenlose, anonyme Parasiten. Da nützen Argumente wie Pensionisten, alleinerziehende Mütter etc. nichts. Wir haben, allerding bis jetz vergeblich, WIWO ersucht die Kosten so nahe wie möglich an die Verursacher zu verrechnen. Also z.B. an die Bewohner der betroffenen Stiege. Im Zeitalter des Computers sollte das möglich sein. Das Ergebnis könnte sein, dass die Mitbewohner besser auf einander achten, was auch im Zusammenhang mit Einbruchsprävention sinnvoll wäre.

    Gefällt 1 Person

  2. Giuseppe Svelato schreibt:

    Noch dazu, wo die TEURE MA48 die Entrümpelung organisiert (doppelt so teuer wie andere… Aber das ist auch bei der Reinigung ds gleiche. Die Haus- und Aussenbetreuung gibt Tarife aus und basta…

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.