19.04.2012: Es ist eine Schande!

„Für die Übernahme von möblierten Wohnungen aus Verlassenschaften gibt es bei Wiener Wohnen einen geregelten Ablauf in Form einer Entsorgung über die Magistratsabteilung 48. Eine Weitergabe oder Veräußerung ist im bisherigen Prozess nicht vorgesehen und aus organisatorischen wie haftungsrechtlichen Gründen auch in Zukunft nicht angedacht.“

So lautet die Antwort von Wiener Wohnen auf eine entsprechende Anfrage des Mieterbeirats. Konkret sieht das dann so aus (hier klicken, erstes Bild aufrufen, Diashow abspielen). Wir hätten genug Leute in unserer Wohnhausanlage, für die eine Überlassung dieser nicht nur brauchbaren, sondern teilweise fast neuen Einrichtungsgegenstände ein echter Glücksfall gewesen wäre. Es sollte nicht sein.

Übrigens: Beim Abtransport war die Waschmaschine nicht mehr vorhanden!

Und noch so am Rande: Der Abtransport erfolgte nicht direkt durch die 48er, sondern durch ein von ihr beauftragtes Unternehmen. Letztlich (bedingt durch unser §18-Verfahren) zahlen die Mehrkosten die Mieter. Mehrkosten die erstens durch die Beauftragungskette entstehen, und die sich zweitens durch geringere Menge (es wird nach Kubatur verrechnet) verringern ließen.

Danke, Wiener Wohnen!

Advertisements

Über MGR RA4456

Identadressen: Böcklinstraße 67 - 75 Lukschgasse 5 Gemeinschaft eines Wiener Gemeindebaus
Dieser Beitrag wurde unter Wohnungsrücknahmen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu 19.04.2012: Es ist eine Schande!

  1. Ing. Kurt Schreiber schreibt:

    Als Antwort auf die prinzipielle Anfrage unserer Mietervertreter wäre Wiener Wohnen 23 mit einer nichtkommerziellen Abwicklung durch die Mietervertreter einverstanden gewesen. Die Mieter für die dies interessant sein könnte nehmen bisher an den Mieter Versammlungen nicht Teil und lesen offensichtlich auch nicht die In den Stiegenhäusern ausgehängten Protokolle. Es ist nicht nur eine Schande sondern auch ein Jammer!

    Gefällt mir

  2. MBR RA4456 schreibt:

    Die Angelegenheit konnte zwar besprochen aber leider zumindest vorerst nicht gelöst werden. Siehe diesen Beitrag

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.